heilpraktiker physiotherapie 2017-05-16T11:17:18+00:00

Heilpraktikerin für Physiotherapie

Ohne Umwege direkt zur individuellen Therapie!

Reguläre Physiotherapeuten arbeiten weisungsgebunden. Das bedeutet sie dürfen nur nach ärztlicher Diagnosestellung tätig werden und müssen nach deren Anweisung therapieren. Ein vorheriger Weg zum Arzt – und die damit verbundenen Wartezeiten – sind daher unumgänglich. Therapieform, Behandlungszeit und die Anzahl der zu leistenden Behandlungen sind zudem für die Therapeuten vorgeschrieben.

Die Zusatzqualifikation „Heilpraktikerin für Physiotherapie“ erlaubt uns in physiotherapeutischen Belangen unabhängig zu diagnostizieren und zu behandeln. Wir können Sie daher auch ohne ärztliches Rezept behandeln.

Ihre Vorteile

Ohne Umwege direkt zur Therapie

Sie werden ohne zwingenden Arztbesuch und ohne Vorlaufzeit behandelt

Kein Rezept vom Arzt notwendig. Sparen Sie sich den Gang zum Hausarzt und beginnen Sie direkt mit einer Therapie

Ihre Individuelle Therapie

Eine Therapieform, die individuell auf Sie zugeschnitten ist

Wir wählen gemeinsam eine Therapieform, die für Sie persönlich und Ihre Beschwerden am sinnvollsten ist. Dabei können wir aus dem gesamten Repertoire unserer Expertise wählen und kombinieren

Behandlung ohne Zeitdruck

Therapiezeiten, die sich nach Ihren Bedürfnissen richten sind möglich
Die Therapiezeiten können auf Ihre Bedürfnisse angepasst werden. Dieses Vorgehen führt – dank intensiveren Sitzungen – oftmals zu einem schnelleren Erfolg.

So lange bis Sie sich besser fühlen

Bestimmen Sie Dauer und Intervalle der Therapie mit um Ihre Ziele zu erreichen

Sie wissen am besten, wann keine Therapie mehr nötig ist. Lassen Sie sich so lange behandeln, bis es Ihnen wieder besser geht

Für Privatpatienten oder Patienten mit einer entsprechenden Heilpraktiker Zusatzversicherung ergibt sich aus unserer Zusatzqualifikation ein großer Vorteil:

Sie können unsere Therapie bei den Krankenkassen als Heilbehandlung geltend machen und eine Rückerstattung der Rechnung beantragen. Erkundigen Sie sich bei Ihrer Krankenkasse, ob diese Behandlungen im Bereich Heilpraktik mit abdeckt. Sollte das  nicht der Fall sein, bieten viele Krankenkasse für einen geringen monatlichen Beitrag eine Zusatzversicherung an.